OPTEK clean air Systeme GmbH


Laminarflow-Decken

Gehäuse in Edelstahlausführung mit einer kompakten, innen im Deckenkörper integrierten Filteraufnahme für großflächige Schwebstoff-Filter incl. Dichtsitzprüfeinrichtung und Anpressvorrichtung mit Druckmessanschlußnippel.

Mittig in den Deckenkörpern angeordnet ist eine Durchführung für die Montage einer zentralen OP-Lampe. Die Lampendurchführungen werden gemäß dem angegebenen Lampenschaftdurchmesser gefertigt.

Die Abströmung der hygienischen sauberen Luft erfolgt über mehrere Kunststoffgewebeverteiler, die in eloxierte Alurahmen gefasst sind. Die Rahmenabdeckung der OP-Decken lassen nach der Montage keine Fugen zur angrenzenden Zwischendecke erkennen.

Durch die umlaufende Kante an der Unterseite des Deckenkörpers kann die Konstruktion der Zwischendecke aufgelegt und somit ohne Probleme ein luftdichter Abschluss zum Bereich darüber hergestellt werden.  

Die OPTEK Laminarflow-Decken entsprechen der DIN 1946/4.

Telefon

Adresse

OPTEK clean air Systeme Gmbh 
Bildungscampus 3 
74076 Heilbronn
OPTEK-Kundendienst

OPTEK clean air Systeme GmbH


Laminarflow-Decken

Gehäuse in Edelstahlausführung mit einer kompakten, innen im Deckenkörper integrierten Filteraufnahme für großflächige Schwebstoff-Filter incl. Dichtsitzprüfeinrichtung und Anpreßvorrichtung mit Druckmeßanschlußnippel.

Die Abströmung der hygienischen sauberen Luft erfolgt über ein Kunststoffgewebeverteiler, der in einem eloxiertem Alurahmen gefaßt ist. Die Rahmenabdeckung der Laminarflow-Decke läßt nach der Montage keine Fugen zur angrenzenden Zwischendecke erkennen.

Durch die umlaufende Kante an der Unterseite des Deckenkörpers kann die Konstruktion der Zwischendecke aufgelegt und somit ohne Probleme ein luftdichter Abschluß zum Bereich darüber hergestellt werden.

Die OPTEK Laminarflow-Decken entsprechen der DIN 1946/4.

Telefon

Adresse

OPTEK clean air Systeme Gmbh 
Bildungscampus 3 
74076 Heilbronn